Artur
Artur



Artur

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


https://myblog.de/rozio

Gratis bloggen bei
myblog.de





Halo. Ich hei?e Artur und Ich habe 18 Jahre alt. Ich wohne und lerne in Nowy Sacz. Ich spiele Fu?ball. Ich finde das Sport ist gesund:P. Ich liebe lernen:P. Ich habe zwei Schwester und eins Hund. Ich gr??e!!!
28.4.05 20:49


Das polnische Schulsystem

Das polnische Schulsystem besteht aus einer 6-j?hringen Grundschule, einer 3-j?hringen Mittelschule (d.h. dem Gymnasium) und einer 3-j?hringen Oberschule. Im Gegensatz zum deutschen System bezeichnet man das Gymnasium als Mittelstufe. Die Absolventen des Gymnasiums gehen aufs Lyzeum, oder ins Technikum (und machen dort das Abitur oder die mittlere Reife) oder beginnen eine Berufsausbildung.
In Polen werden die Kinder mit 6 Jahren eingeschult. In der Grundschule lernen die Kinder folgende Gegenst?nde: Polnisch , Mathematik, Musik, Kunst, Religion, Natur, Englisch, Deutsch, Franz?sisch, Informatik, Geschichte. Nach dem Beenden der 6. Klasse der Grundschule legen die Sch?ler eine schriftliche Abschlusspr?fung ab, die mit Punkten bewertet wird. Mit den erhaltenen Punkten m?ssen die Sch?ler ins Gymnasium aufgenommen werden.
Das Gymnasium dauert 3 Jahre. Die Gymnasien sind ?ffentliche Pflichtschulen. Auch die Gymnasiasten schreiben nach dem Beenden der 3. Gymnasialklasse eine Abschlusspr?fung. Auf Grund der bekommen Punkte werden die Sch?ler in eine weiterf?hrende Schule entsprechend der Punktezahl aufgenommen oder nicht.
Zu den Oberschulen geh?ren: Lyzeum (Fachlyzeum, Technisches Lyzeum oder allgemein bildendes Lyzeum), Technikum oder Berufsfachschule.
Das Lyzeum dauert 3 Jahre, Technikum 4 und Berufsfachschulen 2 oder 3 Jahre. In dem Lyzeum kann man sich einen Schwerpunkt (Klassen-Profil) w?hlen. Um ins allgemein bildende aufgenommen zu werden, muss man eine sehr hohe Punktzahl bei der Gymnasialabschlusspr?fung kriegen, denn diese Schule ist in Polen am popul?rsten. Dort wird das gr??te Lern-Niveau erreicht und der gr??te Wissensstand verlangt. Man schreibt nach dem Lyzeum ein Abitur, das ?ber die Aufnahme in das ertr?umte und dann schriftlichen. Pflichtf?ccher sind: Polnisch und Fremdsprache ? meist Englisch) und eins oder einige Gegenst?nde zur Wahl. Hundert Tage vor dem Abitur findet der sog. Abiturientenball ?Studni?wka".statt.
Das Technikum bereitet die Sch?ler auf die Berufsarbeit. ?hnlich wie das Lyzeum endet es mit dem Abitur. Man kann also auch studieren. Bei Technikum gibt es verschiedene Typen: Kfz-Technikum, Technikum f?r Elektrotechnik, Gastronomie, Landwirtschaft oder Wirtschaft.
Eine Berufsfachschule ist eine 2-/ oder 3- j?hrige Schule und f?hrt die Sch?ler in den Beruf ein, sie endet nicht mit dem Abitur, sondern einem Berufsschulabschluss. In solchen Schulen gibt es den tiefsten Stand des Unterrichtens, oft f?r die schwierige Jugend.
Nach dem Abitur kann zum Studium zugelassen werden. Das Studium dauert f?nf Jahre oder k?rzer (in der Bedingtheit von dem Typ). Am schwierigsten ist das Medizinstudium. Zu den popul?rsten Univerit?tsst?dten in Polen geh?ren: Krakau, Breslau (Wroclaw), Posen (Poznań. Hier bl?ht das kurturelle Leben und es gibt viele sowie interessante Veranstaltungen.

1. Mit wie vielen Jahren beginnen die Kinder in Polen mit der Schule?
2. Wie viel Jahre dauert das Gymnasium und ist es obligatorisch?
3. Welche drei Schultypen kann ein Gymnasiast besuchen?
4. Wie viel Jahre dauert das Lyzeum?
5. Was ist ?Studni?wka??
6. Was sind die Pflichtf?cher bei dem Abitur?
7. Wie hei?en die drei gr??ten Universit?tsst?dte von Polen?
28.4.05 20:48


Willkommen in meinem Weblog!
22.2.05 13:42





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung